Firefox 7 – und es wird nicht unbedingt besser

So schnell kann man gar nicht gucken, wie jetzt die Versionen von Firefox rauspurzeln. Wirklich praktisches Neues ist auch bei der eben erschienenen Version 7 nicht dabei. Dafür zwei Sachen, bei denen ich ins Grübeln komme ob mir die Richtung in die die Entwicklung geht gefallen soll.

In der Adresszeile wird die URL jetzt um das Protokoll beschnitten. Zumindest wenn es sich dabei um das HTT-Protokoll handelt. Was das bringen soll, kann ich nur vermuten. Mir gefällt es jedenfalls nicht. In about:config kann man das unter dem Schlüssel browser.urlbar.trimURLs beheben.

Ein weiterer Punkt der eher Kopfschütteln verursacht ist die Implementierung der CSS-Eigenschaft text-overflow samt Wert ellipsis. Diese von Microsoft erfundene Eigenschaft führt dazu, dass Text der nicht in das umgebende Element passt (sic!) gekürzt wird und durch eine Ellipse (…) ergänzt wird. In gutem Webdesign passt sich die Box dem Text an und nicht… lassen wir das. Fakt ist, dass der Text der im Quelltext steht auch am Bildschirm zu sehen sein muss. Wenn man seine Texte schon kastrieren will, dann ist das keine Aufgabe des Stylesheets sondern des Scripts auf dem Server. Also kommt gar nicht erst auf dumme Gedanken, liebe Webdesigner da draußen. Danke.

Kommentare

  1. 01) 01.10.2011
    Klaus

    danke für den Tipp, David. :)
    Das hab ich gleich mal wieder geändert.

Fragen, Ideen oder Kritik? – Hier ist Platz dafür!

Dein Kommentar

Um ein Kommentar abzugeben, reicht der Text im Kommentarfeld. Die Angabe eines Namens wäre nett, ist aber nicht erforderlich.

Du darfst folgenden HTML-Code verwenden, musst aber nicht:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>