Sonderzeichen unter Windows (Alt-Codes)

Da dieser Artikel über Google so gut gefunden wird, ursprünglich aber nur einige wenige Sonderzeichen für bessere Typographie betrachtete, habe ich ihn erweitert und eine komplette Aufstellung aller Tastenkombinationen unter Windows XP mit ALT+Zahl erstellt

Legt man beim Bloggen, Kommentieren oder (von mir aus auch) Twittern Wert auf den korrekten Einsatz von ganz alltäglichen Sonderzeichen, ist man als Windows-Nutzer ganz schön aufgeschmissen. Wo in Word noch automatisch aus den Zollzeichen " (Shift + 2) Anführungszeichen „ “ werden, hat man in einem Kommentarfeld im Netz nur zwei möglichkeiten: Entweder Copy & Paste oder man kennt die sog. Alt-Codes.

Okay, wo in einem Forum ein solches Gebilde gerade noch als Zitat durch geht, sieht sowas auf einem Blog ziemlich peinlich aus: "Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage". Also hab ich die wichtigsten Sonderzeichen, die nicht auf der Tastatur sind in einer Tabelle zusammengefasst. Diese liegt jetzt ausgedruckt auf meinem Schreibtisch – immer griffbereit, wenn ich an statt dreimal auf den Punkt zu hacken, korrekter Weise lieber ein Auslassungszeichen verwenden will.

Bleibt zu hoffen, dass man eine Tastatur mit Ziffernblock hat, denn die Tastenkürzel für Windows müssen bei gedrückter ALT-Taste eben dort eingegeben werden. Andernfalls bleibt ja noch die Copy&Paste Methode :)

Nachtrag:

ALT-Code Tabellen

Was jetzt folgt ist alles reine Empirie, denn leider findet man nur wenig Informationen über die Systematik der Ziffernkombinationen mit denen man an Sonderzeichen kommt. Offenbar wird aber häufig danach gesucht, denn dieser Artikel hier ist der meistbesuchte auf meinem Blog. Selbst bei Microsoft habe ich noch keine Infos über die Tastenkombinationen gefunden. Also geht hier Probieren über Studieren!

In Windows XP verstecken sich hinter den ALT-Codes die Positionen der Zeichen von (wenigstens) zwei Zeichensatztabellen. Zum einen die Zeichen der Codepage-850, die noch aus MS-DOS Zeiten stammt. Um also an ein Zeichen zu kommen, tippt man bei gedrückter ALT-Taste dessen Dezimalposition ein. Z.B. hat das Zeichen ¾ die Position F3HEX bzw. 24310. Also wäre die Tastenkombination ALT+243. Um nicht groß rumzurechnen, gibt es hier eine tabellarische Übersicht.

Zum anderen kann man über die ALT-Tastenkombination auf die Zeichen des Windows-1252 Zeichensatzes, der weitgehend mit ISO-8859-1 (auch (ISO-)Latin-1 genannt) übereinstimmt aber eben nicht identisch ist, zugreifen. Das Prinzip ist das gleiche wie für die Codepage-850, allerdings wird hier der Positionszahl eine Null "0" vorangestellt. Bsp.: „ƒ“ dessen Position ist 83HEX bzw. 13110 also wäre die Tastenkombination ALT-0131. Auch hierfür gibt es eine Tabelle, die die ALT-Codes gleich mitliefert. Die ersten 32 Zeichen sind Steuerzeichen, die man wohl eher selten braucht.

Die möglichen Nummernkombinationen gehen nach 255 bzw. 0255 übrigens weiter, die Zeichen beginnen dann einfach wieder von vorn.

Kommentare

  1. 01) 10.08.2009
    Thomas Scholz

    Die dritte und beste Möglichkeit heißt AllChars.

  2. 02) 10.08.2009
    David

    Was es nicht alles gibt. Danke für den Hinweis. Bevor man alle Nummernkombinationen auswendig lernt, ist das sicher eine gute Alternative. Für die oben genannten Zeichen hab ich die Alt-Codes allerdings schon intus.

  3. 03) 04.09.2009
    _asterix_

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp! Bevor ich die «Alt-Codes» kannte, habe ich diese speziellen Zeichen oft aus Tabellen aus dem Internet kopiert; eine Eindeutig zu umständliche Methode. :-)

  4. 04) 03.02.2013
    Andreas

    Besten Dank für die Unterstützung. Meine Graviermaschine basiert noch auf MS DOS
    und ich konnte bis jetzt div. Sonderzeichen wie z.B. "é" nicht gravieren. Mit diesen Angaben hoffe ich
    auf Abhilfe.

  5. 05) 15.07.2013
    Titus Rasper

    Wenn ich beispielsweise den kleinen Buchstaben Tau schreiben will, der nicht in der Codepage 850 auftaucht, kann ich das auch per Alt-Code oder muss ich ihn irgendwoher kopieren?

    Prinzipiell sollte der Code Alt+0964 lauten (http://charmap.de/zeichen/964), klappt aber bei mir nicht. Was mache ich falsch?

  6. 06) 15.07.2013
    David

    Oh, Windows – das ist lange her. Welches Zeichen kommt denn anstatt des Tau? Ich habe das damals nur für die 255 Stellen in Windows-1252 nachvollzogen. Was danach kam, kann ich nicht sagen. Offenbar die Dezimalpositionen von Unicode.

Fragen, Ideen oder Kritik? – Hier ist Platz dafür!

Dein Kommentar

Um ein Kommentar abzugeben, reicht der Text im Kommentarfeld. Die Angabe eines Namens wäre nett, ist aber nicht erforderlich.

Du darfst folgenden HTML-Code verwenden, musst aber nicht:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>